AGB

 1. Alle Aufträge bedürfen einer Bestätigung der Verkäuferin. Erstaufträge müssen einen Mindestauftragswert von 300 € haben. Der Kaufvertrag kommt erst mit einer gegengezeichneten Bestätigung zustande. Der Inhalt der Bestätigung ist ausschließlich maßgebend. Mündliche, fernmündliche und telegrafische Abmachungen sind nur dann verbindlich, wenn sie nachträglich schriftlich bestätigt werden. Der genaue Liefertermin wird von der Verkäuferin festgelegt und dem Käufer mitgeteilt. Auf die genannten Preise wird die gesetzliche Mehrwertsteuer berechnet. Kleinaufträge unter 50 € werden mit einer Bearbeitungsgebühr von 10 € belastet und bilden nur eine Sonderregelung.

 2. Die Kosten der Lieferung und Verpackung trägt der Käufer:

Die Frachtfreigrenze innerhalb der EU beträgt 1000 € netto.

Lieferungen ins übrige Ausland sind voll Frachtpflichtig. Die Versandart wird, soweit nichts anderes vereinbart ist, durch die Verkäuferin gewählt.

 3. Die Haftung geht auf den Käufer über, sobald die Ware unser Lager verlässt.

 4. Die Ware ist unverzüglich nach dem Eintreffen beim Käufer zu untersuchen und mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmannes zu behandeln. Unterbleibt die Untersuchung, so ist jegliche Gewährleistungspflicht der Verkäuferin für Mängel der Ware ausgeschlossen.

Die Beschaffenheit der Ware gilt als genehmigt, wenn eine Mängelrüge nicht binnen 6 Werktagen nach Eintreffen der Ware am Bestimmungsort bei der Verkäuferin eingeht.

Verborgene Mängel, die bei unverzüglicher Untersuchung nicht zu entdecken sind, können nur dann gegen die Verkäuferin geltend ge-macht werden, wenn die Mangelanzeige innerhalb von 2 Monaten nach der Absendung der Ware bei der Verkäuferin eingegangen ist. Ist die Ware mangelhaft, so ist der Käufer berechtigt, Minderung des Kaufpreises oder Lieferung mangelfreier Ware gegen Rückgabe der gelieferten Ware zu verlangen. Weitere Gewährleistungsansprüche des Käufers sind  in jedem Falle ausgeschlossen.

 5. Treten Ereignisse ein, die die Verkäuferin an der Lieferung hindern, wie höhere Gewalt, Streik, Betriebsstörungen, Rohstoffmangel, Krieg, Versandsperren, Eingriffe staatlicher Behörden oder ähnliche Umstände, die die Verkäuferin nicht zu vertreten hat, so entfällt die Lieferpflicht für die Dauer des Bestehens des Hindernissgrun­des. Die Verkäuferin ist in diesem Falle auch berechtigt, mit sofortiger Wirkung vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Dem Käufer stehen in diesem Falle keinerlei Schadenersatzansprüche gegen die Verkäuferin zu.

6. Gerät der Käufer mit der Abnahme der ordnungsgemäß gelieferten Ware in Verzug, so kann die Verkäuferin nach Festsetzung einer angemessenen Nachfrist, die mindestens 14 Tage betragen muss, vom Vertrag zurücktreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Statt dessen ist die Verkäuferin auch berechtigt innerhalb  einer angemessenen verlängerten Lieferfrist gleichartige Ware zu den vereinbarten Bedingungen zu liefern.

7. Bei Selbstabholung der Ware wird ein Abholrabatt von 3 % und bei Barzahlung nochmals 3 % Skonto gewährt.

8.Regelzahlung im Versand ist Nachnahme oder Bankeinzug. Bei Nachnahme werden 2% und bei Bankeinzug 3% Skonto gewährt. Bei Auslandsaufträgen gibt es keine Skontierung.

Die Kosten für zurückgewiesene Lastschriften

Mangels Deckung und Widersprüchen

gehen zu Lasten des Käufers, und gleichzeitig tritt der sofortige Verzug ein, Ausserdem ist die Verkäuferin berechtigt, ohne weitere Mahnung vom Zeitpunkt der Fälligkeit an die gesetzlichen Verzugszinsen in Rechnung zu stellen.

 9. Verschlechtert sich die Zahlungsfähigkeit des Käufers im Zeitraum zwischen dem Zugang der Auftragsbestätigung und der Lieferung, oder wird der Verkäuferin nachträglich bekannt, dass gegen die Zahlungsfähigkeit des Käufers Bedenken bestehen, so ist die Verkäuferin berechtigt, Zahlung vor Eintritt des vereinbarten Zahlungstermins zu verlangen, ausstehende Lieferungen zurückzuhalten oder vom Vertrag zurückzutreten. Die vereinbarten Zahlungstermine sind auch dann einzuhalten, wenn Gewährleistungsansprüche erhoben werden.

10. Alle Kosten der Übermittlung des Rechnungsbetrages an die Verkäuferin trägt der Käufer. Die Verkäuferin übernimmt keine Haftung dafür, dass Schecks oder andere Zahlungshalber gegebene Papiere rechtzeitig vorgelegt werden.

Die Gefahr der Übermittlung des Rechnungsbetrages an die Verkäuferin oder die von dieser angegebenen Zahlstelle trägt der Käufer. Die Zahlungsverpflichtung des Käufers ist erst erfüllt mit dem Eingang des Betrages bei der Verkäuferin, bei deren Zahlstelle, oder mit dem Eingang auf deren Bank- oder Postscheckkonto.

11. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen der Verkäuferin aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer in Haupt- und Nebensache Eigentum der Verkäuferin.

Der Käufer ist jederzeit widerruflich berechtigt, die gelieferten Gegenstände im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr mit anderen zu verbinden. Die Verbindung erfolgt für die Verkäuferin, die Eigentum an den durch die Verbindung enstehenden Gegenständen erwirbt.

Der Käufer ist jederzeit widerruflich berechtigt, die Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr weiter zu veräußern. Er tritt schon im voraus seine Forderungen aus der Weiterveräußerung an die Verkäuferin ab. Steht die Ware im Eigentum der Verkäufer oder Dritte, so tritt der Käufer an die Verkäuferin die Forderungen aus der Weiterveräußerung zu demjenigen Bruchteil ab, der den Miteigentumsanteil der Verkäuferin entspricht.

Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware ist der Käufer nicht berechtigt. Der Käufer ist so lange berechtigt und verpflichtet, an die Verkäuferin abgetretene Forderungen einzuziehen, als die Verkäuferin diese Ermächtigung nicht ausdrücklich widerrufen hat.

Der Käufer hat die Ware sorgfältig zu verwahren und auf seine Kosten ausreichend gegen Diebstahl und Feuer zu versichern.

12.Erfüllung für alle sich aus dem Liefergeschäft ergebenden Verbindlichkeiten ist Weilburg Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Liefergeschäft ist ebenfalls Weilburg

13.Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt deren Wirksamkeit im übrigen unberührt.

Widerrufsbelehrung

Wir sind Großhändler und verkaufen nicht an Endverbraucher-daher daher besteht auch kein Rücktritts- oder Widerrufsrecht.